Kontakt

Wandhofener Str. 15
58239 Schwerte

02304 – 597 55 10

02304 – 597 55 11

Wie oft entwurmen

Kleine Vorbemerkung:
Eine Infektion mit Würmern kann bei Welpen bereits durch das Muttertier stattfinden.

Ältere Tiere infizieren sich normalerweise durch das Schnuppern an Ausscheidungen anderer Tiere oder die Verfütterung ungenügend erhitzter Futtermittel. Für freilaufende Katzen stellt somit das fressen von Mäusen die Hauptinfektionsquelle dar, wohingegen Hunde durch das arttypische Schnuppern an „Markierungen“ anderer Hunde am meisten gefährdet sind.

Auch Flöhe können Würmer auf ihren „Wirt“ übertragen.

Darüber hinaus sind aber auch reine Wohnungskatzen nicht selten stark verwurmt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Mensch als Überträger von Wurmeiern z.B. über Strassenschuhe fungiert.

Je mehr der vorgenannten „Gefahrenquellen“ für Ihr Tier in Frage kommt, umso häufiger sollte entwurmt werden. Bitte befragen Sie uns zu Ihrer individuellen Situation bitte persönlich. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch, dass das Umfeld des Tieres (z.B. Kinder, schwangere Personen) eine wichtige Rolle für die Notwendigkeit regelmäßiger Parasitenbehandlung und spezieller Vorsichtsmassnahmen spielen kann!

[zurück]

 © 2017 Tierarztpraxis Nöske  | powered byPresse Punkt